Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Benutzer

Hier können Sie Ihre Benutzerdaten jederzeit selbst anpassen bzw. Ihr Passwort ändern.

Login

Wenn Sie bereits bei uns registriert sind, so geben Sie bitte nachfolgend ihre E-Mail Adresse sowie Ihr persönliches Passwort ein. Anschließend klicken Sie "LOGIN".

Haben Sie Ihr PASSWORT VERGESSEN?

 

Noch keine Zugangsdaten? Klicken Sie jetzt auf REGISTRIEREN.

Register

Es reicht eine Seite, die - richtig angelegt - sowohl auf verschiedenen Browsern im Netz funktioniert, aber ebenso gut für den Ausdruck oder die Darstellung auf einem Handy geeignet ist. Wohlgemerkt: Eine Seite für alle Formate.

ForgottenPW

AKSHeaderItemTypeForgottenPW Content

ChangePW

AKSHeaderItemTypeChangePW Content

Suche

Sprachauswahl

Länderauswahl

Schüco FW 50+ SG.SI

  • Structural-Glazing-Fassade für Dreifach- und Zweifachverglasung
  • Hochwärmegedämmte SI-Isolatoren für sehr gute Wärmedämmung
  • Design: flächenbündige Fuge ​nass versiegelt
  • Integration von Schüco AWS 114 als Senkklapp- oder Parallel-Ausstell-Fenster
  • G​roßflächige automatisierte Fensterlösungen für Standard- und RWA
  • Einbruchhemmung RC 2
  • Spezieller Edelstahl-Abstandhalter für gasdichten Randverbund
  • Glasabmessungen (B x H) bis 2600 mm x 4200 mm
  • Glasdicken von 32 mm bis 64 mm; Scheibengewichte bis 650 kg

Elegante Ganzglasfassade mit niedrigem Wärmedurchgangskoeffizient auf Passivhaus-Niveau

​Die Profile der Fassade sind nur im Raum sichtbar, aussen flächenbündige Ganzglasoptik mit filigranen Fugen.
Hochwärmegedämmte Isolatoren und 3-fach-Isolierverglasung sorgen für niedrigste Ucw-Werte bis Passivhaus-Niveau.
​Das System ermöglicht auch die Gestaltung der Fassaden in Semi-Structural-Glazing-Optik.

Die Fenster-Einsatzelemente Schüco AWS 114, AWS 114 SG, AWS 114.SI, AWS 114 SG.SI fügen sich homogen in das Ganzglasfassadenbild: als nach außen öffnende Senkklapp- oder Parallel-Ausstell-Flügel, manuell oder über TipTronic betreiben. 

Europäisch-technische Zulassung (ETA 05/0114) für Structural-Glazing-Fassaden; Zulassungen für Schüco FW 50+ SG.SI derzeit in Bearbeitung.

 

Systemmerkmale

ProduktFassaden
WerkstoffAluminium
ProduktTypPfosten-Riegel
Pfosten-Riegel/Ganzglasfassade
SicherheitsmerkmaleEinbruchhemmung RC2
FunktionAbsturzsicherheit
Gestaltung/DesignStandard
Schüco LightSkin / Lichtdesign
Structural Glazing
Semi Structural Glazing
OberflächeAlu roh (veredelbar)
SchallschutzErhöhter Schallschutz Rw 38 ... 45 dB
Erhöhter Schallschutz größer 45dB
Standard bis Rw 38 dB
KennzahlenWärmedämmung Uf in W/m²K: von 0,9 bis 1,1
Schalldämmung Rw,p in dB: von 36,0 bis 42,0
Standard Ansichtsbreite in mm: 50,0
Bautiefe in mm: 250,0
Pulver: Alle Varianten
Eloxal: Alle Varianten
Nasslack: Alle Varianten
Edelstahllook: alle Varianten
Luftdichtheit: ±750 PAAE
Schlagregendichtheit: 1200 PA RE 1200
Stoßfestigkeit: I5/E5

1) Auslieferungszustand
Schüco Profile für SG Ausführung werden mit einer Sonder-Eloxal Oberfläche ausgeliefert.
Das Sonder-Eloxal bietet eine speziell verdichtete Oberfläche, auf der Klebemittel besonders gut halten.
Nur wenige Betriebe in Europa sind für die Ausführung dieser Eloxal-Oberfläche zertifiziert.

2) "Ablaufdatum" der Oberfläche
Bei SG-Profilen ist zu beachten, dass die Eloxal-Oberflächen ein Ablaufdatum haben.
Eine Verwendung nach Ablauf ist nur nach Rücksprache mit Schüco oder AluKönigStahl möglich.

3) Ausnahmen
Sollte versehentlich roh geliefert werden, sind weitere Maßnahmen nur in Abstimmung mit Schüco oder AluKönigStahl zulässig.
Projekte ohne Sonder-Eloxal sind möglich, wenn vorab positive Tests mit dem Klebemittelhersteller durchgeführt wurden.
Verantwortungsbereich: Klebemittelhersteller bzw. Verklebebetrieb

4) Vertrag
Vor Auslieferung von SG Materialien ist zwischen dem von AluKönigStahl beliefertem Unternehmen und AluKönigStahl ein SG Vertrag abzuschließen. Der belieferte Betrieb kann ein Metallbau- oder auch ein Verglasungsbetrieb sein.
Der Vertrag regelt die Haftungsfrage. Haftung für Schäden durch fehlerhafte SG Verklebungen obliegen grundsätzlich dem verklebenden Betrieb. Dieser muss geprüft und zertifiziert sein (Konformitätsverfahren 1, ETAG 002 Regelung).